Kopfverteiler – elektrische Schnittstelle zu den Server-Racks

Ein Kopfverteiler, im Fachjargon Remote Power Panel (RPP) genannt, ist die letzte wichtige Übergabeschnittstelle in der Elektroverteilung zu den PDUs bzw. zu den Server-Racks. Sie befinden sich im IT-Raum, um die kritische Stromversorgung vom vorgeschalteten USV-System zu den IT-Racks zu verteilen, zu steuern und zu überwachen.

17.06.2021 | 10:00 Beginnt in 15 Stunden
© Aleksei Gorodenkov - 123rf
Vertiv GmbH →

RPPs bieten Flexibilität für Unternehmen und Colocation-Firmen, die spezielle Anforderungen an die Serververteilung auf kompakter Fläche benötigen.

Mit Merkmalen wie einfacher Installation und Wartungsfreundlichkeit sind sie ideal geeignet für Edge-Support-Umgebungen und Einrichtungen mit begrenztem Platzangebot.

Ihre Anmeldung

* Pflichtfeld

Speaker

Mark Daniel Mißling, Vertiv Application Engineer AC-Power

Mark Daniel Mißling startete seine berufliche Laufbahn mit einer technischen Berufsausbildung bei einem namenhaften USV Hersteller. Nach einer praktischen Zeit in der Herstellung von USV-Anlagen und einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik (Fachrichtung Infrastruktursysteme- und Betriebstechnik) folgte eine langjährige Tätigkeit als Servicetechniker für unterbrechungsfreie Stromversorgungen im nationalen sowie internationalen Einsatz. Seit 2018 bekleidet er die Position des Application Engineer für AC Power bei VERTIV und ist zuständig für das Gebiet DACH.