LED Treiber ICs für externe Automobilbeleuchtungslösungen

​LED-Treiber-ICs sind in der Automobil-Außenbeleuchtung weit verbreitet. Beliebte Lösungen für die Ansteuerung von LEDs sind Schalt- oder lineare Konstantstromtypen. Für Schalttypen bietet ROHM Buck-, Boost- und Buck-Boost-Wandler Topologien an. Zusätzliche Funktionen bieten Animation, indem jede LED einzeln geschaltet oder gedimmt wird.

11.11.2020 | 11:00 Beginnt in 18 Tagen
ROHM Semiconductor GmbH →

Wenn Ihre Herausforderung darin besteht, flimmerfreie Betriebs-, Dimm- und Animationsoptionen sowie Schutz- und Diagnosefunktionen wie Erkennung der Leitungsunterbrechung, Kurzschluss und Statusinformationen bereitzustellen, hilft Ihnen dieses Webinar bei der Auswahl des richtigen Produkts. Selbstverständlich bietet ROHM geeignete Gehäuse für kompakte und optimierte Designs als auch Funktionen wie den Bypass-Modus bei Spannungsschwankungen im Anlassvorgang oder gleichmäßige Leistungsverteilung für Designs mit höherer Leistung - integriert in die LED-Treiber. Rohms LED-Treiber-Portfolio eignet sich für alle Arten von Außenbeleuchtungsanwendungen wie Fern-/Abblendlicht, Tagfahrlicht, Nebelleuchten, Bremsleuchten, Rückwärts- und Positionslampen sowie Blinker und dritte Bremsleuchte.

Ihre Anmeldung

* Pflichtfeld

Speaker

Stefan Drouzas, Senior Application Marketing Manager

bei Rohm Semiconductor GmbH, verantwortlich für Fahrerinformation und Automobilbeleuchtung. Nach Abschluss seines Ingenieurstudiums im Jahr 2001 war er in verschiedenen Positionen in der Halbleiterindustrie als Entwickler und Marketingmanager mit Schwerpunkt auf Video- und Display-Anwendungen tätig.

Thady Bruton, Anwendungsingenieur

bei Rohm Semiconductor GmbH, verantwortlich für LED-Treiber- und DC-DC-Wandler-Anwendungen. Nach seinem Studium der Elektrotechnik hat er für namhafte Unternehmen der Halbleiterindustrie als Anwendungsingenieur für Video- und Power-Management-ICs gearbeitet. Sein derzeitiger Schwerpunkt liegt auf LED-Treibern.