Smart vernetzt: So hält Ihr Gebäudenetzwerk mit den Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 Schritt

Längst sind moderne Arbeitsweisen ein fester Bestandteil unseres Berufsalltags. Verschiedene Collaboration-Tools werden wie selbstverständlich parallel genutzt. Prozesse werden digitalisiert und effizienter gestaltet. Schnittstellen abgebaut.

22.06.2021 | 10:00 Beginnt in 44 Tagen
© Rosenberger OSI
Rosenberger OSI →

Was allerdings oft vergessen wird: Die innovativen Technologien, Programme und Arbeitsweisen funktionieren nur, wenn auch die darunterliegende Infrastruktur den Anforderungen entspricht. Gefragt ist ein schnelles und sicheres LAN-Netzwerk, das auch in Zukunft über ausreichend Leistung verfügt und darüber hinaus der unternehmenseigenen strategischen Ausrichtung sowie den Gebäude-, IT- und Prozess-Strukturen entspricht. Wie sich dies umsetzen lässt, erfahren Sie in unserem Web-Seminar. Dabei steht das Folgende im Fokus:

  • Minimierung der tertiären Kupferverkabelung durch intelligenten Einsatz von Glasfaser
  • Kostenersparnis bei der Erstinstallation, im Betrieb sowie bei der Nachrüstung 
  • Optimierung der Gebäudeinfrastruktur für Power over Ethernet-Anwendungen (PoE) 
  • Hohe Flexibilität in der räumlichen Gestaltung von Arbeitsplätzen, auch während des laufenden Geschäftsbetriebs
  • Dynamische Erweiterung der Bandbreite sowie individuelle Zuteilung von Datenraten innerhalb des Gebäudes

Ihre Anmeldung

* Pflichtfeld

Speaker

Ronny Mees, Produktmanager im Bereich Datacom

Der berufliche Einstieg in die Telekommunikation startete für ihn bereits 1986 mit einer Ausbildung zum Facharbeiter für Nachrichtentechnik. Nach Abschluss eines Studiums der Nachrichtentechnik 1995 arbeitete er zunächst als Consultant für Telekommunikationsanwendungen in einem Beratungsunternehmen und wechselte im Jahr 2000 in das Produktmanagement, zunächst bei einem Systemhaus, gefolgt von Anstellungen bei einem Hersteller optischer Freiraumübertragungssysteme und einem Hersteller für Rechenzentrumsinfrastruktur.